BACK TO THE ROOTS & BACK TO THE ROOF
Digitales Tuning traditioneller Kanäle im Handel

Hamburg, 19.04.2018 – Beim fünften Retail Summit – Port of Thoughts diskutieren 300 Vertreter der Handelsbranche über die Renaissance traditioneller Kanäle und wie sie sich durch Digitalisierung smarter gestalten lassen

„Back to the Roots“ – so lautete das Motto des fünften Retail Summit – Port of Thoughts am 19. April im Empire Riverside Hotel in Hamburg. Mehr als 300 Gäste waren der Einladung der Eversfrank Gruppe, Comosoft, Ebner Stolz und erstmals auch ISA, Architects of Internet, gefolgt. Wie der Titel verrät, lag der Fokus in diesem Jahr auf den traditionellen Kanälen – sozusagen den Wurzeln des Handels. Nachdem die Handelsbranche jahrelang fast ausschließlich die digitalen Wachstumstreiber im Fokus hatte, folgt nun die Trendwende. Die klassischen Kanäle wie die Filiale, der Handzettel und der Printkatalog feiern ein Revival. Zu Recht. „Denn ein gesunder Baum braucht beides: Äste, die sich gen Sonne strecken und in den Himmel wachsen und Wurzeln, die ihm Stabilität geben“, beschreibt es Dr. Jens Silligmüller, Geschäftsführer Unternehmensentwicklung der Eversfrank Gruppe, in seinen Begrüßungsworten bildlich.

Throwback

Legends & Rebels

Am 29. September 2016 fand in Hamburg der 4. “Retail Summit – Port of Thoughts. Legends & Rebels. Mastering the Art of Digital Breakthrough” statt.  In diesem Jahr ging es ganz konkret um die Frage: Wie gelingt der digitale Durchbruch auch bei ganz unterschiedlichen Voraussetzungen nachhaltig? Und was können die unterschiedlichen Player, etablierte Unternehmen und junge Start-ups, voneinander lernen? Gastgeber waren das Medienunternehmen Eversfrank Gruppe, die Comosoft GmbH, Spezialistin für datenbankbasierte Medienprodukte, sowie Ebner Stolz.

Weiterlesen
The Digital Impact on Real Business

Der dritte „Retail Summit – Port of Thoughts“ am 1. Oktober 2015 in Hamburg konnte wieder mit hochkarätigen, auch internationalen Referenten aufwarten. Ein Hauptthema der Vorträge, Diskussionen und Gespräche: Welche passenden Antworten findet der Handel auf die digitalen Herausforderungen?

Weiterlesen
Kanalgetriebene Revolutionen im Handel

„Hat der Handel das Handeln verlernt?“ – Stille beherrscht den Ballroom des Empire Riverside Hotels an diesem Novembermorgen auf der Veranstaltung „Port Of Thoughts“ in Hamburg. Auf diese Frage ging Prof. Dr. Björn Bloching, Partner von Roland Berger Strategy Consultants, gleich in seiner Eröffnungsrede ein. Eindrucksvoll belegen Statistiken ein Abdriften der Kunden in das E-Shopping – mal mehr, mal weniger, je nach Branche unterschiedlich. Im Bereich Consumer Electronics immerhin 15,8 %. Auch geht hervor, dass rund 70% der Kunden im stationären Handel unzufrieden sind. Die Gründe: unzureichende Beratung, mangelnde Kompetenzen, Wartezeiten.

Weiterlesen
Datengetriebene Innovationen

Fast alle Unternehmen haben ein Data Warehouse und halten damit interessante und nützliche Kundendaten vor. Nur die wenigsten Unternehmen jedoch, sind in der Lage diese Daten auch gewinnbringend und in der Praxis zu nutzen.  Dazu gehören vor allem die richtigen Herangehensweisen sowie die richtigen Tools zur Umsetzung. Antworten und Inspirationen auf die Frage zum Umgang mit Big Data gab das erste Retail Summit 2013 in Hamburg.

Weiterlesen

Was der Handel sagt

Ich denke mal, wir werden eine Kombination unterschiedlicher Formen sehen: Die Multikanal- bzw. Omnichannel-Fähigkeit wird das Merkmal der Zukunft sein. Sowohl bei der Kommunikation als auch nachher bei der Transaktionsabwicklung.
CLEMENS HADTSTEINMETRO GROUP ADVERTISING
Sich nur über das Digitale zu unterhalten und das als reine Technik zu verstehen, sehe ich als eher problematisch an. Ich denke, dass es etwas viel Tiefgeiferndes zu verstehen gilt: Es geht um einen echten Unternehmenskulturwandel und nicht um die Einführung irgendeiner Technik.
CHRISTOPH WÖHLKEBUDNIKOWSKY
Port of Thought? It´s the convergence of ideas, innovation in one room – coming from different sources. And to me that´s the meaning of Port of Thoughts.
JAIME JARAMILLOBELCORP

Ihre Ansprechpartnerinnen

Jessica Wahl

Projektleitung

Tel.: +49 4832 608-432
jessica.wahl@eversfrank.com

    Bettina Neises

    Marketing & Presse

    Tel. +49 221 20643-684
    Bettina.Neises@ebnerstolz.de

      Eine Veranstaltung von